SilverStone SG05 Mini-ITX Gehäuse - Seite 3

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Gehäuse besteht zu großen Teilen aus Stahlblech, das schwarz lackiert wurde.


Front-Panel

Die Front besteht aus schwarzem Hartplastik und ist aufgrund des Meshgitters sehr auffällig. Es ist 12 x 12 cm groß und nimmt daher den größten Teil der Front ein. Direkt über den Lufteinlässen befindet sich die Blende für das optische Slim-Laufwerk. Die Blende ist von innen an die Front geschraubt, weshalb man sie immer wieder ohne Probleme einsetzen kann. Auf der rechten Seite befindet sich das Front-Panel, bestehend aus zwei USB- und Audio- und Mikrofon-Anschlüssen. Da die beiden USB-Ports weit voneinander entfernt liegen, können z.B. auch sehr breite USB-Sticks genutzt werden, ohne dass diese sich gegenseitig behindern.
In der unteren rechten Ecke befinden sich Power- und Reset-Schalter sowie eine HDD-LED. Der Power-Schalter leuchtet im Betrieb blau und dient somit gleichzeitig als Power-LED.

Die U-Haube des SG05 besitzt besonders im Bereich der Grafikkarte sehr viele Lufteinlässe. Dies ist sehr praktisch, da die Grafikkarte sich so direkt sehr viel frische Luft ansaugen kann, womit eine gute Kühlung gewährleistet werden kann. Aber auch der Prozessor und das Netzteil können direkt von frischer Lust profitieren. Außerdem eignen sich die Lufteinlässe zum Befestigen weiterer Lüfter.


Die Lüfter können viel frische Luft ansaugen

Auf der Rückseite wird wenig spektakuläres geboten. Auf der rechten Seite befinden sich die zwei Slotblenden für entsprechende Dual-Slot-Grafikkarten, während ein Aufkleber verrät, dass das Netzteil 80plus-zertifiziert ist.


Die Rückseite

Eike Sagawe

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.