Samsung: OLED-Notebooks ab 2010

Sollen in ca. 5 Jahren den Markt dominieren

Laut Kyu Uhm, Samsungs Kopf für weltweite Verkäufe und Marketing im Bereich Computer, dürfen Anwender noch 2010 mit ersten Notebooks mit OLED-Bildschirmen rechnen: „Samsung ist der größte Hersteller von OLED-Bildschirmen. Und sobald die Technik zur kommerziellen Nutzung in Laptops bereitsteht, werden wir sie einsetzen.“ Uhm setzt hinzu: „Wir sprechen hier wahrscheinlich vom dritten Quartal 2010.“. Kürzlich zeigte Samsung bereits den Prototyp eines Netbooks mit OLED-Technologie – das Unternehmen scheint es demnach ernst zu meinen.

Anzeige

Auch Samsungs europäischer Senior-Produktmanager, Patrick Povel, verspricht sich viel vom Einsatz der organischen Leuchtdioden: Er beruft sich auf den Analysten Gartner, der glaubt, die Technologie könnte in den nächsten 5 Jahren zum Standard in Notebooks gehören.

Bis Ende 2010 dauert es jedoch noch eine Weile. Es bleibt also zu hoffen, dass Samsung die Versprechen einhält und 2010 tatsächlich erste Notebooks mit OLEDs auf dem Massenmarkt vorstellt.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.