EVGA zeigt P55 Mainboards

Sieben Mainboards für Intels Lynnfield vorgestellt

EVGA hat offiziell sein Lineup für Intels P55 Chipsatz bekannt gegeben. Insgesamt werden sieben Mainboards aufgelistet: P55 Classified 200, P55 FTW 200, P55 FTW, P55, P55LE, P55 Micro und P55 Micro LE. In der Tabelle rechts findet ihr einen Überblick aller sieben Modelle mit den jeweiligen technischen Daten. Ergänzend dazu eine Auflistung aller Varianten mit einer kurzen Beschreibung.

Anzeige

Das P55 Classified 200 ist für Ultra-Enthusiasten gedacht und bietet eine digitale 10+2 PWM (Pulsweitenmodulation). Das Mainboard kommt im EATX-Formfaktor daher und werden sechs PCI-Express-x16 Slots geboten, wobei auch 3-Way SLI unterstützt wird. Es soll für 349,99 US-Dollar erhältlich sein.

Das EVGA P55 FTW 200 bietet ebenfalls 3-Way SLI, eine analoge 12+2 PWM (Pulsweitenmodulation) und ist mit vier PCI-Express-x16 Slots ausgestattet. Kosten soll es 299,99 US-Dollar.

Nur mit 2-Way SLI, aber dafür mit 229,99 US-Dollar deutlich günstiger, ist das EVGA P55 FTW.

Ebenfalls mit 2-Way SLI und drei PCI-Express-x16 Slots ist das EVGA P55 SLI Mainboard ausgestattet. Für 199,99 US-Dollar wird es über die Ladentheke wandern.

Das EVGA P55 LE wird ohne SLI auskommen müssen. Dennoch sind zwei PCI-Express-x16 Slots vorhanden. Sozusagen eine kleinere Version des P55 SLI für 169,99 US-Dollar.

Trotz MicroATX-Format wird beim EVGA P55 Micro nicht auf SLI verzichtet. Mit zwei PCI-Express-x16 Slots und 6+2 PWM kostet es 179,99 US-Dollar.

Auch im MicroATX-Format, aber ohne SLI wird das EVGA P55 Micro LE sein. Ein Preis wurde noch nicht genannt.


EVGA P55 Classified 200
EVGA P55 FTW 200
EVGA P55 FTW
EVGA P55 SLI
EVGA P55 LE
EVGA P55 Micro
EVGA P55 Micro LE

Quelle: EXPreview

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.