Next Generation: ASUS EAH5870

Anzeige

Einleitung

Nach dem ersten Test einer neuen Radeon HD 5870 (von PowerColor) hat uns mit der ASUS EAH5870 das zweite Modell aus der neuen ATI-Serie erreicht. Auf die (neuen) Features dieser Grafikkarte gehen wir deshalb nicht nochmals ein, sondern verweisen dafür auf den vorangegangenen Review.
Auch die EAH5870 von ASUS wird mit dem Referenzkühler ausgeliefert und ist im Auslieferungszustand ebenfalls nicht übertaktet. Da die Verpackung aber mit einem „Voltage Tweak“ wirbt, werden wir das Overlockingpotenzial der Grafikkarte neben den üblichen Test natürlich genauer unter die Lupe nehmen.


ASUS EAH5870

Die Spezifikationen der ASUS EAH5870 im Vergleich zu den anderen aktuellen Grafikkartenmodellen von AMD im High-End Bereich sowie der GeForce GTX 285 sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon ASUS GeForce
HD 4870 HD 4890 HD 5870 EAH5870 GTX 285
Grafikchip RV770 RV790 RV870 RV870 GT200b
Fertigung 55nm 55nm 40nm 40nm 55nm
Transistoren ca. 965 Mio. 965 Mio. 2,15 Mrd. 2,15 Mrd. 1,4 Mrd.
Chiptakt 750 MHz 850 MHz 850 MHz 850 MHz 648 MHz
Shader Einheiten 160 x 5 160 x 5 320 x 5 320 x 5 240 x 1
Shader Takt 750 MHz 850 MHz 850 MHz 850 MHz 1476 MHz
Render Engines 16 16 32 32 32
Textur Einheiten 40 40 80 80 80
RAM-Schnittstelle 256 bit 256 bit 256 bit 256 bit 512 bit
Speichertakt 1800 MHz 1950 MHz 2400 MHz 2400 MHz 1242 MHz
Speicher 512MB/1GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
1 GB
GDDR3
Shader Model 4.1 4.1 5.0 5.0 4.0
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX SLI
Preis ab ca. € 100 € 150 € 320 € 330 € 270
Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit GDDR3 ist der Speichertakt bei GDDR5 mit der doppelten Zahl angegeben.
Stand: 9.10.2009

Die ASUS EAH5870 weicht nicht von den Werten des Referenzmodells ab und entspricht damit einer Standard Radeon HD 5870.

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.