Intel bringt 2010 neue SSDs

Update der X25-E, X25-M und X25-V Serie Ende 2010 geplant

Intel plant für das vierte Quartal 2010 ein Update seiner Extreme-Serie. Die aktuellen X25-E SSDs mit 32 und 64 GByte sollen demnach durch drei neue Modelle mit 100, 200 und 400 GByte ersetzt werden. Die Modelle mit Codenamen Lyndonville sollen nicht wie die aktuellen Modelle auf 40-nm-SLC-Flash-Speicher basieren, sondern auf 34-nm-MLC-Flash-Speicher. Die X25-M Postville Serie soll ebenfalls im Q4/2010 ein Update erhalten. Dabei setzt man angeblich auf Flash-Speicher, welcher kleiner als 34 nm ist.

Anzeige

Als Bezeichnung für die neuen SSDs macht der Name Postville Refresh die Runde. Die Laufwerke sollen mit 150, 300 und 600 GByte Speicherkapazität an den Start gehen.

Außerdem soll die Einsteiger-Serie X25-V auch ein neues Modell mit 80 GByte erhalten. Aktuell ist nur ein Modell mit 40 GByte vorhanden.

Quelle: Fudzilla

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.