Intel Core i5-750s und i7-860s

Die neue S-Klasse: Prozessormodelle mit niedrigerem Takt und TDP

Es mehren sich die Anzeichen, dass Intel in Kürze zwei neue Lynnfield Prozessormodelle auf den Markt bringen wird. Intel Core i5-750s und Core i7-860s werden z.B. von Mainboard-Herstellern wie ASUS in ihren Kompatibilitätslisten geführt und sind auch schon bei Preisvergleichsdiensten gelistet. In Japan sollen sie sogar schon erhältlich sein (siehe Bild). Die beiden neuen Modelle der „S-Klasse“ unterscheiden sich von den normalen Core i5-750 und i7-860 durch niedrigeren Takt und niedrigeren maximalen Stromverbrauch.

Anzeige

Läuft der Intel Core i5-750 mit 2,67 GHz und besitzt eine „Thermal Design Power“ (TDP) von 95 Watt, so muss der Core i5-750s mit 2,4 GHz und 82 Watt auskommen. An den sonstigen Spezifikationen ändert sich offenbar nichts. Die CPU wird auch weiterhin in 45-Nanometer-Technik gefertigt.
Ähnlich sieht es beim Core i7-860s aus. Dieser taktet mit 2,53 GHz und besitzt eine TDP von ebenfalls 82 Watt. Der „normale“ i7-860 hat dagegen eine TDP von 95 Watt und läuft mit 2,8 GHz.
Preislich liegen Intel Core i5-750s und i7-860s mit rund 250 bzw. 320 Euro deutlich über den bisherigen Modellen, was aber zumindest teilweise am frühen Zeitpunkt noch vor der offiziellen Einführung liegen dürfte. Core i5-750 und i7-860 sind derzeit ab etwa 165 bzw. 235 Euro erhältlich.

Lieferung von Intel-CPUs in Japan, rechts unten die neue S-Klasse

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.