Nvidia: „Computer sind ohne Magie“

Jen-Hsun Huang über PCs und ihre Zukunft

Nvidias Geschäftsführer, Jen-Hsun Huang, glaubt, dass „PCs ihre Magie verloren haben“. Früher himmelten die Menschen die fortschrittliche Technik an, heute zeigen sie laut Huang angesichts der komplexen Technologien eher Skepsis. Um dem entgegenzuwirken, seien neue Interaktionsmöglichkeiten zwischen Computern und Menschen nötig. Huang prophezeit, dass erst neue Eingabemöglichkeiten wie Bewegungssensoren oder die direkte Kontrolle des Rechners über Muskeln oder gar Gehirnwellen die Begeisterung für PCs wieder anfachen können.

Anzeige

Huang erklärt seine Vorstellungen von neuen Interaktionsmöglichkeiten mit dem Rechner und spielt auf Fermi, die nächste GeForce-Generation, an: „Der Computer weiß, dass ich vor ihm sitze. Ich brauche kein Passwort eingeben, denn der PC erkennt mich bereits an meinem Aussehen und daran wie ich mich verhalte. Diese Fähigkeiten sollten innerhalb der nächsten PC-Generation möglich sein. Wir haben bereits eine GPU erschaffen, die Parallel-Processing an Computern enorm beschleunigt. Wir denken diese GPU-Technik wird die gesamte PC-Erfahrung verändern und die Magie zurückbringen“.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.