Teamwork: Globalfoundries und ARM

Globalfoundries fertigt ARM-Chips in 28-Nanometer-Technik

Globalfoundries und ARM haben heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona weitere Details zu ihrer SoC-Plattform in 28 nm bekannt gegeben. Im Vergleich zu heutigen Chips soll eine Leistungssteigerung von 40 Prozent bei gleichzeitig 30 Prozent geringerem Stromverbrauch ermöglicht werden. Im Standby-Modus wird sogar eine Verdoppelung der Akkulaufzeit erwartet. Die SoCs (System-on-Chip) basieren dabei auf dem ARM Cortex A9 Prozessor. Globalfoundries will die Fertigung im zweiten Halbjahr 2010 aufnehmen.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.