Radeon HD 5770 Eyefinity 5

Neue Grafikarte mit fünf Monitoranschlüssen für 3x DisplayPort und 2x DVI

PowerColor zeigt auf der CeBIT ein neues Radeon HD 5770 Modell. Diese als Eyefinity 5 Edition bezeichnete Grafikkarte verfügt nicht nur über eine eigene, vom Referenzdesign abgewandelte Kühllösung, sondern ist auch mit radikal anderen Anschlüssen als üblich ausgestattet. Statt zweimal DVI, HDMI und DisplayPort sind fünf Mini-DisplayPorts darauf untergebracht, so dass bis zu fünf Monitore gleichzeitig damit betrieben werden können.

Anzeige

Der Unterschied zur ATI Radeon HD 5870 Eyefinity 6 Edition: ein Anschluss weniger und ein deutlich geringerer Preis. PowerColor begründete die Entscheidung für die 5770 mit deren gutem Preis-Leistungsverhältnis. Auf einen Preis für die Eyefinity 5 Edition wollte man sich noch nicht festlegen, aber es soll nur wenig mehr sein als für eine normale 5770. Der Hauptgrund für den Aufpreis sind die beigelegten Adapter. Hier werden fünf benötigt: dreimal Mini-DisplayPort auf normalen DisplayPort und zweimal Mini-DisplayPort auf DVI. Damit sind auch schon die Monitorszenarien klar: mindestens drei davon müssen mit DisplayPort ausgestattet sein.
Wann die PowerColor Radeon HD 5770 Eyefinity 5 Edition im Handel erhältlich sein wird, konnte der Hersteller noch nicht sagen. Auf der CeBIT war allerdings schon ein lauffähiges Exemplar zu sehen, allzu lang dürfte es also nicht mehr dauern.


Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.