AMD spricht über GTX 480

Unternehmen sieht seine Radeon-Serie als Gewinner

Gestern sind Nvidias neue Grafikkarten auf Fermi-Basis, die GeForce GTX 480 und 470, offiziell erschienen. AMD hatte seine ATI Radeon 5000er bereits letztes Jahr im September auf den Markt gebracht. Jetzt äußert sich der Nvidia-Konkurrent auch zu den neuen GTX 470 und 480: „Vier Monate nach Veröffentlichung bleibt die ATI Radeon HD 5970 Leistungsprimus. Sechs Monate nach Veröffentlichung bleibt die ATI Radeon 5870 klarer Gewinner in ihrer Preisklasse“, gibt sich Dave Erskine, AMDs Sprecher, gelassen.

Anzeige

Erskine fährt fort: „Nimmt man dazu uneser komplettes Line-Up DirectX-11-Grafikkarten mit Features wie ATI Eyefinity, ist für uns klar, dass unsere Grafikkarten für Kunden, die die fortschrittlichsten und effizientesten Grafiklösungen wünschen, die ATI-Radeon-Reihe weiter die erste Wahl bleibt“.

Damit scheint klar zu sein, dass AMD von Nvidias neuen Grafikkarten, GTX 470 und 480, wenig beeindruckt ist und sich klar im Vorsprung wähnt.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.