iPad zieht keinen USB-Strom?

Apples Tablet verweigert an vielen PCs die Aufladung

Viele Anwender berichten von ersten Problemen mit dem Apple iPad: Oftmals zieht das Tablet über USB keinen Strom und verweigert an Windows-PCs die Akkuaufladung. Mac-Besitzer sollen nur in Ausnahmefällen von dem Problem betroffen sein und die Aufladung über ein Netztteil funktioniert in allen Fällen weiterhin. Apple hat bereits eine Meldung herausgegeben, die darauf hinweist, dass das iPad an einigen USB-Anschlüssen, wie etwa Front-USB oder Ports an Tastaturen, nicht aufladen kann.

Anzeige

Das iPad braucht mehr Energie als etwa iPod und iPhone und lässt sich daher nicht an allen USB-Ports aufladen. Wie verbreitet das Problem ist und ob es eventuell über ein Firmware-Update behoben werden kann, lässt sich aktuell nicht sagen. Apple rät aktuell direkt an den USB-Anschlüssen des Mainboards aufzuladen und keine Verlängerungskabel, Front-USB-Anschlüsse oder Ports an Zusatzgeräten zu nutzen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.