Sparsamere GTX 480 geplant?

Hinweise auf neue Chips und Bilder neuer Boards

Viele potentielle Nvidia-Kunden sind unzufrieden mit den hohen Temperaturen und dem Stromverbrauch der GeForce GTX 480. Kein Wunder demnach, dass bereits Gerüchte über einen neuen Chip namens „GF119“ in Umlauf sind. Der Codename mit der hohen Kennzahl deutet eventuell auf eine noch leistungsfähigere Fermi-Grafikkarte bzw. eine technisch verbesserte Version hin – ähnlich dem Umstieg von etwa GTX 280 zu GTX 285. Zeitgleich tauchen bei der asiatischen Website IT168 Bilder eines neuen Fermi-Boards auf, das angeblich für GTX 480 bestimmt sein soll.

Anzeige

Die Bilder zeigen die Verwendung zweier 6-pin-Stromanschlüsse. Aktuelle GTX 480 benötigen jedoch auch einen 8-pin-Anschluss. Handelt es sich demnach bereits um verbesserte Boards? Da der Ursprung der Bilder im Dunkeln bleibt, könnte es sich auch um Fälschungen oder einfach Boards für die kommenden Mainstream-Karten auf Fermi-Basis handeln.



Quelle: IT168

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.