Invasion-Labs V8-GT401 Gehäuse

Handgefertigtes Designer-Gehäuse in ungewöhnlicher Form für 280 Euro

Anzeige

Einleitung

Der französische Hersteller Invasion-Labs stellt mit dem V8-GT401 ein handgefertigtes Gehäuse vor, welches sich deutlich von den üblichen Gehäuseformen unterscheidet. Bestellt werden kann es aktuell nur direkt im Online-Shop des Herstellers. Dort gibt es das Gehäuse in fünf verschiedenen Designs und mit unterschiedlichem Zubehör. Außerdem wird das Gehäuse auch als komplettes PC-System inklusive Wasserkühlung angeboten. Für unseren Test haben wir beide Varianten in zwei unterschiedlichen Designs unter die Lupe genommen.


V8-GT401 – Gehäuse

Lieferumfang
Im Lieferumfang befinden sich sehr vorbildlich alleine vier Werkzeuge für die Montage der Hardware. Außerdem werden Mainboardabstandhalter, Kabelbinder und verschiedene Schrauben mitgeliefert. Ein farblich passender DVD-Brenner (LG GH22NS50) wurde ebenfalls mitgeliefert, welcher bei der Bestellung des Gehäuses aber einen Aufpreis von 96 Euro kostet. Der Aufpreis entsteht aber nicht nur durch das Modifizieren der Front, sondern beinhaltet gleichzeitig auch die beiden zusätzlichen Anzeigen in der Mitte der Front. Nicht auf dem Bild zu sehen sind drei Slotblenden und ein Band zum Befestigen der geöffneten Seitenteile, die ebenfalls mitgesendet werden.
Schon im Gehäuse verbaut wurden drei 120-mm-Lüfter. Auch diese Ausstattung kostet einen Aufpreis von 49 Euro. Ansonsten wird nur ein Lüfter verbaut. Eine Anleitung wurde nicht mitgeliefert, da sie zum Lieferzeitpunkt noch nicht verfügbar war. Sie wurde aber später per Email nachgereicht, so dass zukünftige Kunden eine Anleitung vorfinden werden. Die Anleitung kommt vollständig ohne Sprache aus und beschreibt den Einbau der Hardware nur mit Bildern und durchnummerierten Zubehörteilen.


Lieferumfang

Durch die Handfertigung des Gehäuses ist es zudem möglich, seinen Namen oder sein Logo auf die Front aufbringen zu lassen. Dies ist im Grundpreis des Gehäuses bereits mit inbegriffen.


Personalisierung durch eigenen Namen

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.