Verwirrung um GTX 460 und 465

Die eine hat nichts mit der anderen zu tun

Aktuell herrscht Verwirrung um die Daten der GeForce GTX 460. Die Spezifikationen, die man bisher der GTX 460 zuordnete, beziehen sich vielmehr auf die GTX 465: 352 Stream-Prozessoren, 1 GByte RAM und ein 256-bit-Speicherinterface. Die GPU soll mit 607, die Shader mit 1215 und der Speicher mit effektiv 3206 MHz takten. Die GTX 465 basiert auf dem GF100 und arbeitet mit einer Verlustleistung von maximal 200 Watt (TDP). Die GTX 460 hingegen basiert auf dem GF104, wird weniger Features bieten und erst später erscheinen.

Anzeige

Die GTX 460 soll ebenfalls 1 GByte RAM bieten, der über ein 256-bit-Interface angebunden ist. Die Verlustleistung liegt mit 150 Watt (TDP) 50 Watt niedriger als bei der GTX 465. Die Taktraten der GTX 460 sind im Vergleich zu denen der GTX 465 noch absolut offen.

Der GF104 ist energieeffizienter als der GF100, darum will Nvidia auch seine erste Dual-Fermi-Grafikkarte auf diesem Chip basieren. Warum Nvidia jedoch mit GTX 465 (GF100-Chip) und GTX 460 (GF104-Chip) derart ähnliche Namen für zwei Grafikkarten mit unterschiedlichen Chips verwendet, bleibt ein Geheimnis – die Verwirrung ist bereits groß.

Quelle: Fudztilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.