PowerColor HD 5970 LCS: ATI unter Wasser

High-End Radeon Dual-Chip Grafikkarte mit vorinstallierter Wasserkühlung

Anzeige

Einleitung

Was passiert, wenn eine Grafikkarte nur durch die PCI Express Spezifikation eingebremst wird und man diese Karte unter Wasser setzt? Im Falle der PowerColor Radeon HD 5970 LCS wird ein enormes Potential freigesetzt. Die Karte selbst ähnelt der Radeon HD 5970 von PowerColor, doch als (Wasser-) Kühler kommt der EK Waterblock FC5970 zum Einsatz.


PowerColor HD 5970 LCS

PowerColor empfiehlt für diesen Pixelbeschleuniger ein Netzteil mit mindestens 650 Watt Leistung. Dies reicht aber nicht mehr aus, wenn man die Karte ans Limit treiben möchte. Doch die HD 5970 LCS läuft auch schon direkt beim ersten Betrieb etwas schneller als die normale HD 5970: 25 MHz bei den GPUs und 50 MHz beim Speicher hat PowerColor auf das Referenzdesign addiert.
Wie sich die Karte im Alltagsbetrieb schlägt zeigen wir euch in diesem Review.

Testsystem

  • CPU: Intel Core i7 920 @ 3,8 GHz (200*19)
  • RAM: 12 GByte DDR3-1600 8-8-824
  • Mainboard: ASUS P6T Deluxe
  • Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
  • Kühlung CPU, Mainboard, Grafikkarte: Wasser
  • Betriebssystem: Windows 7 64 bit

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.