Sony: „3D-Spiele sind die Zukunft“

Stereoskopische Technik soll eine neue Ära einläuten

Andrew House, Präsident von Sony Computer Entertainment, erklärt, dass Sony in Zukunft stark auf stereoskopisches 3D setzen will, um eine Spiele zu bereichern: „Spiele passen perfekt zu 3D. Sie werden wohl am meisten dazu beitragen, dass Kunden erkennen, wie die 3D-Technik die Unterhaltungselektronik bereichert“. House gibt sich enthusiastisch: „Spiele können relativ leicht für stereoskopisches 3D angepasst werden und das Spielerlebnis ist dadurch intensiver denn je“.

Anzeige

Im Verbund mit seinen neuen Bravia-3D-Fernsehern will Sony die Spiele „WipEout HD“, „Super Stardust HD“ und „Pain“ mit Einbezug stereoskopischen 3Ds wiederveröffentlichen. Doch laut House sollen viele weitere Titel folgen.

Zwar hält das Sony-Computer-Entertainment-Präsident fest, dass Blu-rays auch ohne 3D großartige Unterhaltung böten, es spräche aber nichts dagegen „auch etwas 3D-Spaß anzubieten“.

Die Industrie sieht in den kommenden 3D-Geräten eine Revolution des Marktes, ob dies in der Praxis tatsächlich der Fall sein wird, ist noch offen. Etwa gehen die Meinungen nicht nur bei den Spielern sondern auch bei Filmliebhabern und Filmemachern auseinander.

Quelle: Playstation.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.