Nvidia: 3D Vision Surround

Neuer GeForce Beta-Treiber ermöglicht 3D-Gaming auf drei Monitoren

Nvidia hat einen neuen Grafiktreiber veröffentlicht, mit dem Gaming und sogar 3D Vision (mit 3D-Brille) auf drei Monitoren gleichzeitig möglich ist. Bei Nvidia heißt dies „3D Vision Surround“. Der GeForce Treiber 258.69 befindet sich noch im Beta-Status und ist erhältlich für Windows 7 und Vista, wobei 3D Vision Surround nur mit Win7 funktioniert. Unterstützt werden die Grafikkarten der GeForce GTX 400 und 200 Serien.

Anzeige

Außerdem benötigt man für den Anschluss von drei Monitoren natürlich mindestens zwei Grafikkarten, da man an einer GeForce im Gegensatz zur Konkurrenz von AMD (ATI Eyefinity mit der Radeon HD 5000 Serie) nur maximal zwei Monitore gleichzeitig betreiben kann.
„3-way SLI“ mit drei Grafikkarten geht momentan außerdem nur mit GeForce GTX 400. Triple-SLI mit der GTX 200 Serie soll erst von einem künftigen Treiber unterstützt werden.
Die GeForce 258.69 Beta-Treiber sind wie üblich bei Nvidia zum Download erhältlich.


Monitor-Setup
Surround-Setup
TFT-Rahmenverschiebung
Einstellung der Rahmenbreite der TFTs

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.