NEC senkt Preise für USB-3.0-Chips

Neue Chips für das erste Quartal 2011 angekündigt

NEC senkt die Preise für seine USB-3.0-Chips der ersten und zweiten Generation. Nachfolgemodelle sollen im ersten Quartal 2011 folgen. Damit reagiert das Unternehmen auf den Konkurrenzdruck durch Firmen wie ASMedia Technology, VIA Technology und Etron Technology. Indes erwartet man, dass die Auslieferungsmenge der Chips sich von 20 Millionen in 2010 auf 40 Millionen in 2011 erhöht. Noch hält NEC 90 % Marktanteil bei den USB-3.0-Chips und hofft durch Preissenkungen die Stärken auszubauen.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.