Nvidia GeForce GT 430 gelistet

Preise von ca. 73 Euro für die Version mit 1 GByte Speicher

Händler listen die Nvidia GeForce GT 430 auf Basis des GF108-Fermi-Chips bereits. Offiziell erscheint die Grafikkarte Mitte Oktober. Viele Informationen lassen sich aus den Händlerlisten allerdings nicht ableiten: Angeblich habe die GT 430 96 Shader- und 16 Textureinheiten. Die aufgeführte Version nutzt 1 GByte DDR3-Speicher, der über ein 128-bit-Interface angebunden ist. Die Gerüchte sprechen allerdings auch von einer Version mit GDDR5-RAM. Der Preis der gelisteten Karte beläuft sich in Österreich auf 73 Euro und liegt damit zwischen AMDs Radeon HD 5570 und 5670.

Anzeige

Nvidia könnte es mit der GT 430 schwer haben, da vergleichbare Radeon-Grafikkarten bereits seit Februar 2010 erhältlich sind. Zudem soll in wenigen Wochen die HD-6000-Reihe erscheinen, was zu Preissenkungen der aktuellen AMD-Grafikkarten führen sollte. Jetzt muss man auf die tatsächlichen Spezifikationen der Nvidia GeForce GT 430 und deren Potential am Markt warten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.