Toshiba mit 3D-Notebook

Satellite A665-14F konvertiert auch 2D-Inhalte

Toshiba veröffentlicht mit seinem Satellite A665-14F ein neues 3D-Notebook, das über den mitgelieferten Toshiba Video Player 3D auch 2D-Videos in 3D konvertieren kann. Das Notebook verfügt über ein 15,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten und 120 Hz. Der Preis liegt bei ca. 1549 Euro. Der IR-Emitter für die 3D-Wiedergabe ist direkt ins Notebook integriert. Toshiba beitet auch eine Variante ohne 3D-Funktionalität an, die preislich bei 1099 Euro liegt. In beiden Varianten werkelt ein Intel Core i7 740QM mit vier Kernen und 1,73 GHz Takt.

Anzeige

Weitere Austattungsmerkmale sind 4 GByte DDR3-1066-RAM und eine Nvidia GeForce GTS 350M mit 1 GByte VRAM. Zudem bietet das A665-14F eine Festplatte mit 640 GByte Speicher und ein Blu-ray-Laufwerk, das auch 3D-Blu-rays abspielen kann.

Die Variante ohne 3D verzichtet übrigens nicht nur auf das 3D-Display, sondern spart auch bei Festplatte und Grafikkarte: Hier setzt Toshiba auf 500 GByte Speicherplatz und eine GeForce GT 330M. Das Blu-ray-Laufwerk weicht einem DVD-Brenner.

Beide Laptops verfügen über drei USB-2.0-Anschlüsse, einen eSATA- und USB-Kombo-Port, HDMI-Anschluss sowie einen Multi-Card-Reader. Als drahtlose Verbindungen stehen Bluetooth 2.1 + EDR und WLAN 802.11 b/g/n zur Verfügung. Mit dabei ist auch noch eine Webcam mit 1,3 Megapixeln.

Die Toshiba Satellite A665-14F sind mit und ohne 3D-Funktionalität ab sofort im Handel erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.