GeForce GTX 560 erst 2011

Erst will Nvidia den Erfolg der GTX 460 auskosten

Wegen der guten Verkäufer der Nvidia GeForce GTX 460 hat sich Nvidia entschlossen den Nachfolger, die GTX 560, erst 2011 zu veröffentlichen. Die GTX 560 basiert auf dem GF114-Chip, einer Weiterentwicklung des in der GTX 460 verbauten GF104. Die neue GPU ermöglicht höhere Taktraten und verfügt über acht Cluster, wodurch sich die Anzahl der Shadereinheiten von 336 auf 384 erhöht. Auch die SFUs erhöhen sich von 56 auf 64. Es sind 64 Textur-Adress-Einheiten und 512 Textur-Filter-Einheiten an Bord. Im Verhältnis zu einer GTX 460 dürfte die GTX 560 sich mit etwa 15-20 % Leistungsvorsprung absetzen.

Anzeige
(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.