ASUS bringt Eee Note

Umbenennung des kommenden Tablets

ASUS Eee Tablet wechselt den Namen und soll nun im Januar zur CES 2011 als Eee Note auf den Markt kommen. Das Tablet positioniert sich zwischen klassische E-Book-Lesegeräte wie Amazons Kindle und Slates wie Apples iPad oder Samsungs Galaxy Tab. Das Eee Note ist nicht nur auf das Lesen von Texten ausgelegt, sondern eignet sich speziell für sehr präzise Zeichnungen und handschriftliche Notizen. Im Zentrum steht ein 8-Zoll-Graustufen-Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten und 2.450 DPI. Der Preis soll unter umgerechnet 440 Euro (ohne MwSt.) liegen.

Anzeige

Laut ASUS sollen Seitenwechsel innerhalb einer Zehntelsekunde vonstatten gehen. Über eine 2-Megapixel-Kamera lassen sich außerdem Fotos knipsen. Die Batterie soll bis zu 10 Stunden Dauernutzung ermöglichen. Mit an Bord sind außerdem USB- und microSD-Karten-Anschlüsse.

Mehr zum genauen Erscheinungstermin und Preis des ASUS Eee Note erwarten wir im Januar.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.