Intel: Light Peak ohne Licht?

Soll nun auf Kupfermaterial setzen

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Intel Umkonzipierungen bei seinem neuen Übertragungsstandard Light Peak vorgenommen haben: Man will nun angeblich doch nicht auf Glasfaserkabel setzen, sondern mit Kupfer arbeiten. Spannend ist, dass Intel diese Angaben bisher weder bestätigt noch dementiert hat. Der Umstieg von Glasfaser auf Kupfer soll laut anonymen Quellen allerdings nichts an der Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gb pro Sekunde ändern. Auch der Erscheinungstermin für die ersten Produkte soll weiterhin in der ersten Jahreshälfte 2011 liegen.

Anzeige

Light Peak ohne Licht, wäre dennoch etwas irreführend, so dass, sollten die Gerüchte zutreffen, eventuell eine Umbenennung möglich wäre.

Sowohl Apple als auch Sony sollen bereits Produkte mit Light Peak planen, allerdings ist unklar ob man parallel auch USB 3.0 einsetzt, um auf Nummer sicher zu gehen.

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.