Microsoft: „2011 wird Kinects Jahr“

Spiele-Lineup soll auch Core-Gamer überzeugen

Microsofts Leiter für Xbox und Unterhaltung in Grossbritannien, Stephen McGill, glaubt, dass 2011 Kinects großes Jahr wird. Man wolle sich im nächsten Jahr voll auf den Bewegungssensor konzentrieren und ein vielseitiges Spiele-Lineup präsentieren, das auch Core-Gamer überzeugen soll. Laut McGill sei Microsoft die erste Firma, die seine Konsole immer wieder über Firmware-Updates mit neuen Funktionen ausgestattet habe und dieses Prinzip beträfe auch Kinect. Xbox-360-Besitzer sollen sich nicht nur auf mehr Spiele mit Kinect-Features, sondern auch neue Bedienelemente für Filme und Musik freuen.

Anzeige

Man darf gespannt sein, ob Microsoft diese vollmundigen Versprechen einlöst: Das Launch-Lineup fiel eher ernüchternd aus und zeigte größtenteils Spiele, die in ihrem Gameplay eher Wii-Titeln der ersten Generation ähnelten bzw. Kinects Potential kaum ausnutzen. Eventuell hat Microsoft dieses Manko erkannt und will 2011 kräftig nachlegen.

Quelle: CVG

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.