PS3: Sicherheitskonzept ausgehebelt

Sony-Code-Signatur entdeckt und geknackt

Sonys Playstation 3 führt normalerweise nur durch das Unternehmen signierten / autorisierten Programmcode aus. Auf diese Weise ist das Abspielen illegal kopierter Spiele wie auch eigener Software nicht möglich. Offenbar haben es aber einige Hacker geschafft Sonys Code zu knacken: Auf der Veranstaltung 27C3 des Chaos Computer Clubs führten Teilnehmer vor, wie man Sonys System überlisten kann. Den Ausschlag für die Bemühungen der Hacker gab aber nicht der Reiz kopierte Spiele zu nutzen, sondern Sonys umstrittener Schritt nachträglich die Installation von Linux auf allen PS3s zu unterbinden.

Anzeige

Auf Basis der Firmware gelangten die Hacker sogar an Sonys Schlüssel mit dem das Unternehmen selbst Programmcode signiert. Diesen Schlüssel konnten die Hacker dann in Homebrew-Software nutzen und eigenen Code auf der Playstation 3 zum Laufen bringen.

Im Grunde ist es nun nur noch eine Frage der Zeit, bis zahlreiche inoffizielle Programme für die Playstation 3 oder raubkopierte Spiele den Weg ins Internet finden. Auf Gegenmaßnahmen Sonys darf man gespannt sein.

Quelle: FailOverflow

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.