LG erklärt aktives und passives 3D

Begründet den Einsatz verschiedener 3D-Techniken

LG ist der einzige Hersteller von Monitoren und TVs, der sowohl Polarisations- als auch Shutter-Brillen einsetzt. Bis vor kurzem gab es nun Gerüchte, die behauptet hatten LG würde in Zukunft ausschließlich auf die Polarisations-Technik für seine Bildschirme mit stereoskopischem 3D setzen. Paul Trueman, Marketingleiter bei LG UK, räumt mit diesen Gerüchten auf: „Wir setzen Shutter-Brillen weiter für unsere Plasma-TVs ein, weil die Technik dort sehr gut funktioniert“, bestätigt Trueman. Im Bereich der LCD-TVs will man allerdings bei Polarisations-Brillen bleiben.

Anzeige

Laut Trueman habe man viele technische Hürden genommen und könne nun höherwertiges 3D mit Polarisations-Technik anbieten als je zuvor. Für die Zukunft glaubt Trueman daran, dass sich die Polarisations-Technik gegenüber der Shutter-Technik durchsetzen wird. Die Gründe liegen in den wesentlich günstigeren Brillen, die sich zudem geräteübergreifend verwenden lassen.

Laut Trueman will LG mit seiner neuen LW6500-Reihe, 3D-LED-TVs mit Polarisations-Technik, dazu beitragen, dass sich eine einzige 3D-Technik am Markt etabliert. Ob das gelingt, müssen am Ende die Kunden entscheiden.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.