Zotac H67-ITX WiFi: Sandy-Bridge-Mini

Mini-ITX Mainboard mit Intel H67 Chipsatz für Sandy Bridge Prozessoren

Anzeige

Einleitung

Vor einiger Zeit haben wir es bereits in einer News angekündigt: Zotac bringt eines der ersten Mini-ITX Mainboards für Intels neue Sandy Bridge Prozessoren. Dies ist nicht das erste High-End Board dieses Herstellers auf minimalem Platz, so dass Zotac langsam den Status als Neuling auf dem Gebiet der Mainboards verliert. Erst vor kurzem hatten wir das Zotac M880G-ITX WiFi getestet, welches auf dem AMD M880G Chipsatz basiert und eine aufgelötete CPU besitzt.


Zotac H67-ITX WiFi

Dieses Mal dreht sich alles um den H67-Chipsatz von Intel – das Übertakten der Rechenkerne unserer Sandy Bridge CPU ist damit ausgeschlossen. Durch den H67-Chipsatz aber kann die integrierte Grafik der Prozessoren genutzt werden. Ansonsten wartet das Zotac H67-ITX WiFi mit der für Zotacs Verhältnisse normalen Ausstattung auf: Weder auf WLAN noch auf USB 3.0 oder eine PCI Express-Schnittstelle muss verzichtet werden. Ob das Mini-ITX Mainboard an den bisherigen Erfolg der Zotac Serie anknüpfen kann, klärt dieser Review.

Testsystem

  • CPU: Intel Core i5-2500K ohne Turbo Mode
  • RAM: 2x 2 GByte Mushkin DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX GeForce GTX 280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD6401AALS – 640 GByte
  • Betriebssystem: Windows 7 64bit

Als Vergleich dienen die Benchmarks von folgenden Mainboards:

Hersteller Modell Chipsatz
ASUS Maximus IV Extreme P67
P8P67 Deluxe P67
P8H67-M EVO H67
Gigabyte P67A-UD5 P67
Intel DP67BG P67
DH67BL H67

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.