AMDs Aktienwerte steigen

AMD-Chips in MacBook Pro erfreuen Investoren

AMD hat es geschafft: Apple setzt die Grafiklösungen des Unternehmens in seinen neuen MacBook Pro ein. Das freut offenbar auch die Investoren, denn AMDs Aktienwerte stiegen direkt um 6,4 Prozent an – auf 9,10 US-Dollar. Für Nvidia war Apples Umstieg auf AMD-Grafiklösungen sicherlich keine erfreuliche Nachricht, dennoch stiegen auch die Nvidia-Aktien um 2,4 % und schlossen bei 22,65 US-Dollar pro Aktie. Analysten glauben, dass AMD nun weniger direkt von den Verkäufen an Apple profitiert, als vom Imagegewinn und der verbesserten Beziehung zum mächtigen Unternehmen aus Cupertino.

Anzeige

Gleichzeitig weist der Analyst Patrick Wang darauf hin, dass Apple bei der nächsten Generation genau so gut zu Nvidia-Lösungen greifen könnte: „Apple wird vermutlich je nach Gutdünken zwischen AMD und Nvidia wechseln. Man wird danach entscheiden, welcher der Anbieter gerade im Bezug auf Preis und technische Entwicklung vorne liegt.“

Quelle: MarketWatch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.