Aufhebung des PS3-Import-Stops?

Einführung durch logistische Veränderungen möglich

Wir hatten bereits über das durch LG durchgesetzte Einführungsverbot der Sony Playstation 3 berichtet. Eventuell gibt es jedoch einen Ausweg für Sony, um den Import-Stop nach Europa zu umgehen: Rechtsangelegenheiten, die sich um Patente drehen, sind in Europa immer noch Ländersache. Das bedeutet Sony kann zwar nicht wie üblich Konsolen über die Niederlande einführen, könnte sich aber für eine alternative Route entscheiden. Dies wäre für Sony allerdings ein logistischer Albtraum, so dass offen ist, ob Sony wirklich diesen Umweg wagt.

Anzeige

Aktuell darf Sony über seine üblichen Wege keine PS3 mehr nach Europa einführen, da LG im Zuge von Patent-Streitigkeiten einen Einfuhrstopp erwirkt hat. Für Sony ist dies ein herber Schlag, importiert der japanische Konzern doch rund 100.000 Playstation 3 pro Woche nach Europa. Jetzt versucht Sony den Stopp aufzuheben, während LG sogar nach weiteren Maßnahmen gegen Sony sucht.

Aktuell lagern die Konsolen zunächst in Rotterdam, bis die Angelegenheit entschieden ist. Aufgrund des komplizierten Patentrechts in Europa, kann LG seine Patente aber im Grunde nur in den Niederlanden geltend machen. Sollte Sony seine PS3 nun über andere Länder nach Europa einführen, könnte sich der Sachverhalt ändern, so dass national neu entschieden werden müsste.

Quelle: TechEye

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.