Apple iPhone 5 ohne NFC

Near Field Communication bleibt aus

Die nächste Generation der Apple-Smartphones, das iPhone 5, wird entgegen frührerer Gerüchte ohne Near Field Communication (NFC) auskommen müssen. Zumindest bestätigen dies mehrere Mobilfunkanbieter aus England, die aktuell mit Apple in Verhandlungen stehen. NFC ermöglicht beispielsweise das bargeldlose Bezahlen, indem Anwender das Smartphone einfach kurz über ein Lesegerät halten. Laut den Mobilfunkanbietern habe Apple mitgeteilt auf die Einbindung zu verzichten, da immer noch kein genereller Standard für die Industrie beschlossen sei.

Anzeige

Apple soll jedoch an einer eigenen Version der NFC-Technik arbeiten, um diese eventuell nächstes Jahr in seine mobilen Gadgets einzubinden. Aktuell findet NFC in Smartphones nur geringe Verbreitung, da allgemeine Standard fehlen. Carolina Milanesi, eine Analystin der Firma Gartner, sieht für die Zukunft jedoch Potential: „Nokia hat das Thema jahrelang diskutiert, doch bisher hat sich nichts ergeben. Nun sind aber Apple und Google am Zug und wenn die beiden dabei sind, wird sich NFC auch durchsetzen.“

Quelle: The Independent

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.