Bald neue iMacs und Mac Pro?

Hinweise deuten auf Aktualisierung der beiden Apple-Reihen hin

Nachdem Apple seine MacBook Pro Reihe aktualisiert hat, so dass diese nun unter anderen mit Intels Sandy Bridge Prozessoren und Thunderbolt-Schnittstelle daherkommen, könnten die iMac und Mac Pro Reihe wohl als nächstes dran sein. So will Brian Tong von CNET erfahren haben, dass die aktualisierten iMac Modelle sich angeblich bereits auf dem Weg in die USA befinden und dann entweder Ende April oder Anfang Mai vorgestellt werden sollen.

Anzeige

Am Design der iMacs soll sich aber wohl nichts ändern, so dass sich die Änderungen, wie schon bei der MacBook Pro Reihe, in erster Linie auf die Umstellung auf Intels aktuelle Prozessorgeneration und Thunderbolt beschränken dürften.

Zusätzliches Gewicht erhält dieses Gerücht durch das jüngste Update von Mac OS X auf die Version 10.6.7. Durch dieses unterstützt Apples Betriebssystem nun neben einigen weiteren älteren Modellen auch eine Reihe neuer Radeon-Grafikkarten, wie die AMD Radeon HD 6850, 6870 und 6970. Dies lässt auf eine baldige Aktualisierung des iMac und des Mac Pro hoffen, denn aktuell sind im iMac noch die Radeon-Modelle HD 4670, 5670 sowie 5750 verbaut und im Mac Pro die Radeon HD 5770 oder 5870.

Quelle: Hardwareluxx

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.