Epic will neue Konsolengeneration

Die neue Unreal-Engine rechtfertige eine neue Konsolengeneration

Der Vizepräsident von Epic Games, Mark Rein, preist in einem aktuellen Interview vollmundig die neuen Erweiterungen der hauseigenen Unreal-Grafikengine. Seiner Ansicht nach rechtfertigt die neue Version „UE3: DX11“ eine neue Konsolengeneration. So ziele man mit der Grafik-Demo „The Samaritan“ auch direkt auf die Konsolen-Hersteller Microsoft und Sony ab, um jene zu ermuntern, zur Grafikpracht die passende Hardware zu liefern. Rein bestätigt: „Wir wollen mit der Demo den Herstellern sagen, dass dies genau das ist, was die nächste Konsolengeneration drauf haben muss.“

Anzeige

Laut Rein würde die Demo aktuell auch die besten PCs an ihre Grenzen treiben, aber immerhin ist sie mit entsprechender Hardware überhaupt funktionsfähig. Hier wünscht sich Rhein von den Konsolenherstellern ein Nachlegen.

Hier ist besagte Grafikdemo „The Samaritan“ in der neuesten Version der Unreal-Engine.

Quelle: CVG

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.