Intel: Z68-Chipset am 11. Mai

Offizieller Launch für neue LGA-1155-Chipsets

Man vermuetete bereits seit längerem, dass Intels kommende Z68-Chipsätze für den Sockel LGA 1155 mit Unterstützung für die Sandy-Bridge-CPUs im Mai erscheinen würden. Jetzt ist mit dem 11. Mai ein konkretes Datum durchgesickert. Intel vermarktet seine Z68-Express-Chipsets speziell für Übertakter. Im Grunde handelt es sich um verbesserte Versionen der P67-Chipsets, da die Spezifikationen recht ähnlich ausfallen. Die Z68-Boards verfügen allerdings über RST-SSD-Caching und können dank LucidLogix Virtu-Technik zwischen dedizierten Grafiklösungen und integrierter Intel-GPU wechseln.

Anzeige

LucidLogixs Virtu-Technik muss allerdings durch die einzelnen Hersteller Unterstützung finden, so dass die Technologie eventuell nicht bei jedem Mainboard zur Verfügung steht.

Erscheinen sollen die neuen Mainboards mit Intels Z68-Chipsets am 11. Mai. Die Preise dürften denen der P67-Boards ähneln.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.