OCZ Vertex 3 Max IOPS

Vertex 3 SSD-Serie von OCZ wird um schnellere Modelle erweitert

OCZ hat seine Vertex 3 Solid State Drive (SSD) Serie um Max IOPS-Modelle erweitert. Die Max IOPS Varianten werden wie die Standardmodelle in den Kapazitäten 120, 240 und 480 GByte erhältlich sein und einen, wie der Name es bereits vermuten lässt, höheren IOPS-Wert (Input/Output Operations Per Second) bei zufälligen Schreibzugriffen bieten. Dieser beträgt dank Firmware-Verbesserungen nun bis zu 75.000 IOPS bei 4K Random Writes, während er bei den Standardmodellen der Vertex 3 SSD-Serie mit 60.000 IOPS angegeben ist.

Anzeige

Alle weiteren Spezifikationen scheinen mit denen der Standardmodelle identisch zu sein. So kommt als Controller weiterhin der SandForce SF-2200 zum Einsatz, es scheint weiterhin MLC-NAND-Flash in 25 Nanometer Strukturbreite verbaut zu werden und auch die bekannten Features wie zum Beispiel TRIM sind wieder mit an Bord. Angaben zu den sequentiellen Transferraten gibt es seitens OCZ keine. Die normalen Vertex 3 Modelle erreichen Transferraten von bis zu 550 MByte/s lesend sowie 500 MByte/s schreibend. Wie auf alle anderen Vertex 3 SSDs gewährt OCZ auch auf die Max IOPS Modelle 3 Jahre Garantie.

Informationen zur Verfügbarkeit und Preis hat OCZ bisher noch nicht bekannt gegeben. Erste Händler listen die Max IOPS aber bereits zu Preisen ab etwa 257 Euro für das 120 GByte Modell, ab etwa 465 Euro für das 240 GByte Modell und ab 1596 Euro für die Variante mit 480 GByte. Lieferbar sind die SSDs aber bislang noch nicht.


Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.