Next-Gen Atom Prozessor

Intels Silvermont in 22 nm, mit 3D Transistoren und neuer Architektur

Einem Bericht von CNET zufolge arbeitet Intel derzeit an einer neuen Chiparchitektur für seine Atom Prozessoren. Diese neue Architektur mit dem Codenamen Silvermont soll auf Intels neuen 3D bzw. Tri-Gate Transistoren aufbauen und stellt den ersten wirklichen Architekturwechsel seit der Einführung der Atom Prozessoren 2008 dar. Erscheinen soll die neue Chiparchitektur aller Voraussicht nach 2013.

Anzeige

Im Laufe des zweiten Halbjahres 2011 wird Intel erstmal die aktuellen Atom Prozessoren in 45 Nanometer Strukturbreite durch Atom Prozessoren in 32 Nanometer ersetzen, bevor dann 2013 die neue Silvermont-Architektur in 22 Nanometer erscheint.

Dank der neuen 3D Transistoren soll sich die Silvermont-Architektur sowohl leistungsmäßig als auch von der Energieeffizienz her stark verbessern. Wie die jüngsten Atom Prozessoren wird auch Silvermont ein System-on-a-Chip (SoC) Design darstellen.

Eines der Einsatzfelder der neuen Silvermont Atom Prozessoren wird vor allem der Smartphone- und Tablet-Markt sein, wo Intel es bisher nicht geschafft hat einen Fuß in die Tür zu bekommen. Dort wird Silvermont in Konkurrenz zu den ARM Prozessoren von Texas Instruments, Qualcomm oder Nvidia stehen, die das Feld aktuell dominieren.

Weitere Details zu Intels Atom SoC Plänen könnten bereits beim nächste Woche stattfindenden Analystenmeeting bekanntgegeben werden.

Quelle: CNET

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.