Niedrige Preise für Intels Cedar Trail

Soll aktuelle Atom-CPU-Preise um bis zu 50 % unterbieten

Aktuellen Berichten zufolge plant Intel seine kommenden Cedar-Trail-CPUs preislich sehr aggressiv zu platzieren: Die CPUs sollen zwischen 30 bis 50 % günstiger sein als aktuelle Atom-Pendants. So sollen die Chips für umgerechnet zwischen 30 bis 33 Euro an Firmen den Besitzer wechseln. Intel senkt die Preise seiner Netbook-CPUs laut Insidern primär wegen der wachsenden Konkurrenz durch Tablets. Die Dual-Core-Cedar-Trail-CPUs sollen gleichzeitig mehr Leistung bei weniger Verbrauch im Gegensatz zu den Vorgängermodellen mit sich bringen.

Anzeige

Eine der neuen CPUs ist der N2600 mit zwei Kernen mit 1,6 GHz Takt und integrierter GMA-Grafiklösung mit 400 MHz Takt. Der N2800 steigert demgegenüber die Taktraten noch auf 1,86 GHz für die CPU-Kerne und 640 MHz für seine CMA-3650-Grafiklösung.

Erscheinen sollen die Intel Atoms auf Cedar-Trail-Basis im Winter 2011 / 2012.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.