ARM will 50 % des mobilen PC-Marktes

Setzt sich ehrgeizige Ziele bis 2015

ARM hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt bis 2015 50 % des Marktes für mobile PCs zu kontrollieren. In diesen Markt rechnet man auch Netbooks und Tablets ein: „Aktuell haben wir einen Marktanteil von etwa 10 %. Bis Ende 2011 dürfte sich jener auf 15 % erhöhen. Bis 2015 erwarten wir 50 % Marktanteil im Segment für mobile PCs“, bestätigt ARMs-Präsident Tudor Brown während einer Pressekonferenz im Rahmen der Computex. Dabei dehnt das Unternehmen den Begriff „PC“ natürlich relativ stark aus, da man eben wie gesagt auch Netbooks und Tablets unter dieser Kategorie summiert.

Anzeige

ARMs Vorteil ist, dass seine CPUs für ein relativ breites Einsatzgebiet geeignet sind und bereits in Smartphones und Tablets aber auch einigen Netbooks werkeln. Sobald Microsofts Windows 8 auch für ARM-CPUs verfügbar ist, könnten sich die ARM-Plattformen tatsächlich weiter ausbreiten. Ob man aber das hoch gesteckte Ziel eines Marktanteiles von 50 % im Marktsegment für mobile PCs bis 2015 erreicht, ist vorerst noch offen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.