EA vs. OnLive und Steam

Publisher plant eine eigene Online-Plattform

Der Spielepublisher Electronic Arts will eine eigene Online-Plattform an den Start bringen, die direkt mit Diensten wie OnLive und Valves Steam konkurrieren soll: „Origin“ soll Spielerprofile vernetzen und natürlich neben Facebook-ähnlichen Community-Funktionen Spiele direkt zum Kauf anbieten. Die Testphase hat in den USA bereits mit einem Spieleangebot von rund 150 Titeln begonnen. Zunächst richtet sich die Plattform nur an PC-Anwender, soll aber später eventuell auch für Konsolen verfügbar sein, insofern Microsoft und Sony dies zulassen.

Anzeige

EAs Geschäftsführer, John Riccitiello, bezeichnet die Origin-Plattform als Wegzeichen, das EAs Paradigmenwechsel in Richtung digitalen Vertrieb markiert. Langfristig erhofft sich EA auf diese Weise mehr Reingewinn, indem man seine Titel direkt an Spieler weitergibt und so Kosten in den Bereichen Marketing und Logistik einspart.

Quelle: GamesBeat

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.