Samsung: 2,5 Zoll HDD mit 1 TByte

Notebook-Festplatte mit 500 GByte pro Platter

Samsung hat seine neue Festplatte für Notebooks mit einer Speicherkapazität von einem Terabyte vorgestellt. Die Spinpoint M8 ist die weltweit erste Terabyte-Notebook-Festplatte in Standard-Bauweise mit einer Höhe von 9,5 Millimetern. Sie besteht aus zwei Datenscheiben mit jeweils 500 GByte. Die Spinpoint M8 mit zwei Plattern besitzt ein SATA 3.0 Gbit/s Interface, dreht sich mit 5.400 U/min und kann auf einen 8 MByte großen Pufferspeicher zurückgreifen.

Anzeige

Die hohe Datendichte wurde durch die Advanced Format Technology (AFT) realisiert, durch die die Kapazität um acht bis zehn Prozent erhöht werden konnte. Darüber soll AFT eine verbesserte Fehlerkorrektur gewährleisten.

Dank einer geringeren Anzahl mechanischer Teile, wie Datenscheiben und Lese-/Schreibköpfe, konnte der Energieverbrauch der Festplatte um fast zehn Prozent verringert und ihre Zuverlässigkeit erhöht werden. Features wie Samsungs EcoSeek und NoiseGuard sollen einen leisen Betrieb garantieren. EcoSeek ist der Nachfolger des SilentSeek-Features und soll zusätzlich noch die Stromaufnahme des Laufwerks reduzieren. So soll die Spinpoint M8 im Vergleich zur Spinpoint MT2 einen um bis zu acht Prozent geringeren Energieverbrauch aufweisen. Der Stromverbrauch wird mit 2,2 Watt bei Last, 0,7 Watt im Leerlauf und 0,2 Watt im Standby angegeben. Zudem soll das optimierte Design der neuen Festplatte eine höhere Schockresistenz sowie Stabilität verleihen und die Platter besser vor Schäden und Datenverlust schützen.

Die Spinpoint M8 mit der Bezeichnung HN-M101MBB soll voraussichtlich im Juli im Fachhandel erscheinen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 95 Euro. Erste Händler listen die neue Festplatte allerdings bereits ab 74 Euro.



Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.