Bulldozer mit Turbo von bis zu 1,0 GHz?

Turbo Core ermöglicht automatische Übertaktung

AMDs kommende Bulldozer-Prozessoren der FX-Serie werden wie auch Intels aktuelle Prozessoren über eine Turbo-Funktion verfügen, die die CPU im Rahmen der TDP automatisch übertaktet. Bei AMD wird dieses Feature unter dem Namen Turbo Core laufen. Laut einer auf der türkischen Website DonanimHaber aufgetauchten Präsentationsfolie soll Turbo Core den Prozessortakt um bis zu 1,0 GHz erhöhen können.

Anzeige

Je nach Last und Auslastung der einzelnen Kerne, können diese ausgehend vom Basistakt um bis zu ein Gigahertz übertaktet werden. Wird beispielsweise nur die Hälfte der Kerne beansprucht, dann werden die nicht genutzten Kerne deaktiviert (C6-Modus). Dadurch ergibt sich für die Übertaktung der anderen CPU-Kerne mehr Spielraum hinsichtlich der TDP. Und so können diese dann um bis zu ein Gigahertz im Takt erhöht werden. Es können aber auch alle CPU-Kerne von der Turbo Core Funktion profitieren. In dem Fall fällt die maximale Takterhöhung mit offenbar 500 Mhz geringer aus, da die vorgegebene TDP nicht überschritten werden darf.

Bei DonanimHaber ist von einem Basistakt von 3,2 GHz und einem Turbo Core Takt von bis zu 4,2 GHz die Rede. Das Ausmaß der Takterhöhungen durch Turbo Core dürfte aber je nach Modell variieren. So könnten Modelle mit weniger Kernen oder geringeren Taktraten und dem daraus resultierenden TDP-Spielraum höhere Turbo Core Taktraten bieten als die Top-Modelle, deren Basistakt schon vergleichsweise hoch ausfallen dürfte.

Quelle: DonanimHaber

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.