Archos: Leistungsstarke G9-Tablets

Modelle mit 8- bzw. 10-Zoll-Displays

Archos stellt mit seinen Tablets der G9-Reihe zwei neue Modelle mit 8- bzw. 10-Zoll-Displays vor. Im Inneren stecken OMAP-4-CPUs auf Basis des ARM Cortex A9 mit zwei Kernen und 1,5 GHz Takt sowie Seagate-Festplatten mit 250 GByte Speicherplatz. Die Archos 80 G9 und 101 G9 verwenden Googles Android 3.1 als Betriebssystem und lassen sich per 3G-Stick um Unterstützung für mobile Breitbandverbindungen erweitern. Von Haus aus bieten die Tablets Wi-Fi, bei Anschluss des Sticks über USB lässt sich auch 3G nutzen. Laut Archos können die G9-Modelle High-Profile-H264-Videos mit 1080p decodieren.

Anzeige

Archos rühmt sich mit den neuen Tablets beim Internetsrufen in etwa 50 % kürzere Ladezeiten zu erreichen als beispielsweise Nvidias Tegra 2. Multimedia-Freunde können außerdem den HDMI-Ausgang nutzen, um Videos in 1080p an externe Geräte weiterzuleiten. Die Tablets selbst arbeiten mit Auflösungen von 1024 x 768 (80 G9) bzw. 1280 x 800 (101 G9) Bildpunkten.

Die Archos 80 G9 und 101 G9 kosten umgerechnet jeweils 197 bzw. 246 Euro (ohne MwSt.). Der 3G-Stick ist separat für umgerechnet 35 Euro (ohne MwSt.) erhältlich. Die beiden 8- bzw. 10-Zoll-Tablets sollen ab September im Handel verfügbar sein. Zuvor will Archos beide Modelle auf der IFA in Berlin vorstellen.


Quelle: Archos

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.