Micron C400 & Crucial m4 SSDs

Neue Firmware bringt mehr Leistung und Verbesserungen

Micron sowie seine Tochergesellschaft Crucial haben eine neue Firmwareversion für die Micron RealSSD C400 (OEM) bzw. dessen Endkundenmarktvariante Crucial m4 SSD veröffentlicht. Die neue Version mit der Bezeichnung 0009 (alt: 0002) soll einige Bugs beseitigen und neben anderen kleinen Verbesserungen vor allem für mehr Leistung bei den SSDs sorgen. So benötigt die SSD mit der neuen Firmware unter anderem weniger Zeit für den Systembootvorgang und soll laut ersten Benchmarks eine insgesamt bessere Leistung bieten.

Anzeige

Das Firmwareupdate für die Micron RealSSD C400 befindet sich auf der Produktseite unter „Documentation“. Die Firmwareupdate der baugleichen Crucial m4 SSDs gibt es hier.

Changelog:

  • Improved read throughput performance.
  • Increase in PCMark Vantage benchmark score, resulting in improved user experience in most operating systems.
  • Improved write latency for better performance under heavy write workloads.
  • Faster boot up times.
  • Improved compatibility with latest chipsets.
  • Compensation for SATA speed negotiation issues between some SATA-II chipsets and the SATA-III device.
  • Improvement for intermittent failures in cold boot up related to some specific host systems.

Quelle: DerBench.de

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.