Technische Details zum Amazon Tablet

Günstiger Preis aber bescheidene Technik

Die Gerüchteküche um das kommende Amazon Tablet brodelt weiter: Das Tablet mit 7-Zoll-Display soll im Herbst erscheinen. Eine Variante mit 10 Zoll folgt angeblich im ersten Quartal 2012. Jetzt sickern weitere Informationen zur Hardware durch: Um einen günstigen Verkaufspreis zu garantieren, integriert Amazon angeblich nur Multi-Touch-Funktionen für zwei Finger. Zudem verzichtet man auf die Implementation von Kameras. Auch bei CPU und Speicher geht man zugunsten des Preises Kompromisse ein und verbaut einen Single-Core-Prozessor sowie 6 GByte Flash-Speicher. Das Tablet soll als Ableger der Kindle-Marke erscheinen.

Anzeige

Auch die Benutzeroberfläche soll sich angeblich an Kindle orientieren – Amazon verwendet laut anonymen Quellen eine stark angepasste Version des betagten Android 2.1. Durch hauseigene Anpassungen konnte Amazon Browser-Tabs hinzufügen. Alle wichtigen Amazon-Dienste wie der App Stpre, der Cloud Player und Instant Video sind direkt integriert.

Der Preis soll sich in den USA auf 249 US-Dollar belaufen, also umgerechnet 175 Euro (ohne MwSt.). Auch wenn die Hardware sicherlich kein iPad-Killer ist, sprechen einige Aspekte für das Amazon-Tablet: So können Amazon-Prime-Kunden Instant Video in den USA gratis nutzen und hätten somit direkt eine reichhaltige Inhaltsquelle für ihr neues Tablet.

Obwohl vorher gemunkelt wurde, das Amazon Tablet erscheine im Oktober, gehen die Quellen jetzt davon aus, dass das 7-Zoll-Modell im November auf den Markt kommen könnte. Eine offizielle Ankündigung Amazons steht aber noch aus.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.