Amazon-Tablet = „Kindle Fire“?

Enthüllung angeblich morgen

Amazon hält morgen eine Pressekonferenz ab – Insider vermuten der Online-Händler wird in diesem Rahmen sein erstes Tablet enthüllen. Nun behaupten die Kollgen der Website TechCrunch bereits mehr zu wissen: So will Amazon nach deren Angaben tatsächlich morgen sein Tablet vorstellen, das unter dem Namen „Kindle Fire“ in den Handel kommen soll. Das Amazon-Tablet soll allerdings erst ab der zweiten Novemberwoche in den Handel gelangen, auch wenn der Amazon-Geschäftsführer Jeff Bezos morgen einen Prototypen vorführen wird.

Anzeige

Das Kindle Fire soll ein 7-Zoll-Display nutzen und mit einer extrem angepassten Android-Variante als Betriebssystem arbeiten. Neben dem Android Marketplace kann das Tablet auch auf Amazons Kindle-Plattform und den hauseigenen MP3-Dienst zugreifen. Ein eigener E-Mail-Client fehlt zunächst, kann aber über den App Store erworben werden.

.

Im Inneren des Kindle Fire steckt ein Dual-Core der OMAP-Reihe von Texas Instruments mit 1,2 GHz Takt. Offen ist noch, wie viel das Tablet kosten soll. Man spekuliert der Preis soll in den USA entweder bei 185 oder 220 Euro (ohne MwSt.) liegen. Frühere Gerüchte sprachen davon, dass Käufer des Amazon-Tablets kostenlos Amazon Prime erhalten – dieses Thema scheint nun vom Tisch zu sein. Eventuell wäre aber möglich, dass Amazon eine Kindle-Fire-Version ohne Prime veröffentlicht und das Tablet optional mit einem vergünstigten Prime-Abo anbietet.

Jetzt heißt es nur noch einen Tag abwarten: Morgen hält Amazon seine Pressekonferenz ab und wir werden erfahren, ob die Gerüchte richtig liegen.

Quelle: TechCrunch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.