Thermaltake Frio Advanced

Überarbeitete Version des CPU-Kühlers mit 230 Watt Kühlleistung

Thermaltake hat mit dem Frio Advanced eine überarbeitete Version seines CPU-Kühler-Flaggschiffs Frio bzw. Frio OCK vorgestellt. Der Tower-Kühler verfügt über fünf Heatpipes, deren Durchmesser nicht mehr 8- sondern nun 6-mm beträgt. Diese stehen im direkten Kontakt zur CPU-Oberfläche, um eine bessere Wärmeableitung zu den Kühllamellen aus Aluminium zu gewährleisten. Des Weiteren kommen nun statt 120-mm-Lüftern zwei PWM-gesteuerte 130-mm-Lüfter zum Einsatz. Der Frio Advanced soll so eine TDP von bis zu 230 Watt bewältigen können.

Anzeige

Die beiden 130-mm-Lüfter arbeiten mit 800 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute und erzeugen einen maximalen Luftdurchfluss von 88,77 CFM. Der Geräuschpegel liegt zwischen 21 und 44 dBA.

Der Frio Advanced misst 130,6 x 122 x 159,2 Millimeter (L x B x H) und kommt auf ein Gewicht von 954 Gramm. Unterstützt werden alle gängigen Intel- (LGA-2011, -1366, -1155, -1156 sowie -775) und AMD-Sockel (FM1, AM3+, AM3, AM2+ sowie AM2). Die All-In-One Montageplatte soll dabei eine einfache Installation bieten.

Der Frio Advanced soll in Kürze erhältlich sein. Einen Preis nannte Thermaltake allerdings nicht.








Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.