Samsung mit biegsamen Handys

Sollen noch 2012 erscheinen

Samsung möchte noch 2012 Handys mit flexiblen OLED-Displays auf den Markt bringen. Neben Smartphones plant man Tablets mit biegsamen Bildschirmen zu veröffentlichen. Samsung hofft nächstes Jahr an den Erfolg des Galaxy S II anknüpfen zu können – jenes hat sich innerhalb von 5 Monaten ca. 10 Millionen mal verkauft. Auf einer Investorenkonferenz offenbarte das Unternehmen, dass der Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr um ca. 23 % gesunken sei – auf ca. 2,24 Mrd. Euro. Für die Einbußen sind das Chip- und Display-Geschäft verantwortlich. Der Gewinn im mobilen Segment stieg um mehr als das Doppelte.

Anzeige

Samsung-Sprecher Robert Yi freut sich nun auf die Veröffentlichung der Smartphones mit biegsamen Displays und erwartet erste Modelle Anfang 2012. Im dritten Quartal 2011 lieferte Samsung ca. 27,8 Mio. Smartphones aus und will an diesen Erfolg 2012 direkt anschliessen. Wann Tablets mit flexiblen OLED-Bildschimen folgen, steht noch nicht fest. Samsung hofft sie ebenfalls noch im nächsten Jahr herausbringen zu können.

Quelle: PCWorld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.