Nintendo 3DS mit 25 % mehr Leistung?

Zweite CPU für Entwickler entsperrt

Aktuell hört man aus der Nintendo-Entwicklergemeinschaft, dass das Unternehmen angeblich für Entwickler eine zweite CPU im Nintendo 3DS freigeschaltet habe. Auf diese Weise könnte man in Spielen 25 % mehr Leistung aus dem Handheld herauskitzeln. Die zusätzliche CPU soll in allen bereits ausgelieferten Konsolen werkeln und bisher allein für das Betriebssystem des 3DS zuständig sein. Außerdem munkelt man, Nintendo habe eine effizientere Methode zur Darstellung in stereoskopischem 3D entwickelt, so dass die CPU weniger gefordert wird und mehr Leistung für andere Prozesse behält.

Anzeige

Um das Brodeln der Gerüchteküche abzurunden, soll Nintendo zudem die maximale Download-Größe für eShop-Titel von 16 auf 512 MByte anheben. In Zukunft soll es via eShop außerdem Patches geben, womit gleichzeitig der Weg für DLC frei wird.

Quelle: NintendoWorldReport

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.