HTC: Fokus auf Quad-Cores

Mehr Leistung für Smartphones und Tablets

HTC will sich 2012 auf neue Smartphones und Tablets mit Vierkern-CPUs konzentrieren. Man plant viele Modelle für das erste Halbjahr 2012 und wird somit direkt mit Acer, ASUS, Lenovo und Samsung konkurrieren, die ebenfalls mobile Gadgets mit neuen Vierkernern, etwa Nvidias Tegra 3, angekündigt haben. Auch Qualcomm und Texas Instruments bieten mittlerweile Vierkern-CPUs für Smartphones und Tablets an, so dass 2012 mit erheblichen Leistungssprüngen bei mobilen Endgeräten zu rechnen ist. HTCs erstes Tablet mit Vierkern-CPU, das Quattro, soll vermutlich im März 2012 auf den Markt kommen.

Anzeige

Das Quattro arbeitet mit Nvidias Tegra 3 und verfügt über ein 10,1-Zoll-Display. Neben Wi-Fi ist auch 3,5G an Bord. Im Smartphone-Segment steht mit dem HTC Edge ebenfalls ein Modell mit Vierkern-Prozessor bevor. Das Edge nutzt wie das Quattro-Tablet Nvidias Tegra 3 mit 1,5 GHz Takt. Das Display soll mit einer Bilddiagonale von 4,7 Zoll aufwarten und eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten bieten. Mit an Bord sind angeblich eine 8-Megapixel-Kamera sowie 32 GByte interner Speicher.

Abgerundet wird das Line-Up durch das HTC Zeta mit einer Qualcomm-CPU mit 2,5 GHz Takt und abermals vier Kernen. Das Zeta soll mit einem 4,5-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Bildpunkten arbeiten und zusätzlich eine 8-Megapixel-Kamera bieten.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.