Samsung: Muster des Exynos 5250

Weltweit erster Dual-Core mit ARM Cortex-A15

Samsung hat Muster seines Exynos 5250, des industrieweit ersten Dual-Core-Prozessors mit ARM Cortex-A15-Kern, angekündigt. Die CPU bietet zwei Kerne mit 2 GHz Takt und entsteht im 32-Nanometer-Verfahren. Laut Samsung kann der Exynos 5250 vier Milliarden Befehle pro Sekunde (DMIPS, Dhrystone Million Instructions per Second) bei 2,0GHz verarbeiten – das entspricht in etwa der doppelten Leistungsfähigkeit eines Cortex-A9 mit zwei Kernen und 1,5 GHz Takt (7.500 DMIPS). Zudem ermöglicht die neue CPU Auflösungen von bis zu 2.560 x 1.600 Bildpunkten.

Anzeige

Die Energieeffizienz will man etwa über ein embedded-DisplayPort (eDP) Interface erhaltebn, das konform zur PSR-Technologie (Panel Self-Refresh) des Timing-Controllers (T-CON) ist. Die embedded-PSR-Technologie ermöglicht das Auffrischen statischer Bilder aus dem Frame-Buffer-Memory im T-CON. So entfallen regelmäßige Display-Refresh-Befehle durch den Applikationsprozessor, etwa beim Lesen statischer Webseiten oder von e-Books.

Samsung rühmt sich, dass auch die Speicherbandbreite des Exynos 5250 mit 12,8 Gigabyte pro Sekunde (GB/s) etwa doppelt so hoch ausfällt, wie bei regulären ARM-Dual-Cores. Gleichzeitig unterstützt die CPU SATA, UART, USB und externe Ports wie USB3.0, eMMC4.5 und eSD3.0. Der integrierte Signalprozessor unterstützt Videoaufnahmen in 1080p mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und Anschlüsse per HDMI 1.4.

.

Muster des Exynos 5250 gehen aktuell an ausgewählte Samsung-Partner. Die Massenproduktion beginnt im zweiten Quartal 2012.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.