AMD plant sieben neue Notebook-APUs

Ersetzen mit leicht verbesserten Daten ältere Modelle

AMD veröffentlicht im Rahmen der A-Serie sieben neue Notebook-APUs, die jeweils alte Modelle ersetzen. Die neuen Produkte nennen sich A8-3550MX, A8-3520M, A6-3430MX, A6-3420M, A4-330MX, A4-3320M und A4-3305M. Bis auf den letzten Prozessor hat AMD im Vergleich zu den Vorgänger-Pendants lediglich den Takt im regulären bzw- Turbo-Modus um 100 MHz angehoben. Der A4-3305M bietet dagegen im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem A4-3300M, identische Taktraten aber nur noch 1 statt 2 MByte Cache und eine schwächere GPU-Lösung. Als Ausgleich hebt AMD den GPU-Takt von 444 auf 593 MHz an.

Anzeige

Wer die gesamten Werte der neuen AMD-APUs überschauen möchte, erhascht in der angefügten Tabelle (siehe Bild) einen Blick auf die neuen Chips. Wie gesagt gibt es bei den restlichen Chips, den A8-3550MX, A8-3520M, A6-3430MX, A6-3420M, A4-330MX, A4-3320M, bis auf die Anhebung der Taktraten aber im Westen nichts Neues.

Quelle: HardcoreHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.